0
Keine Freizeitangebote im Warenkorb
Angebot einstellen  

7 Angebote für "Sauna & Hamam"

Liste  Gitter  Karte 

7 Angebote für "Sauna & Hamam"

Liste  Gitter  Karte 

Hamam und Sauna

Sauna und Hamam

Entspannung pur im türkischen Dampfbad und der finnischen Sauna

Der türkische Hamam, das Caldarium in der römischen Therme, das Banja in Russland oder die finnische Sauna: Seit der Antike kommen verschiedenste Kulturen auf entspannte Art ins Schwitzen. Angesichts der historischen Vita wäre es absurd, sich diesen Balsam für Körper und Seele in der hektischen Gegenwart entgehen zu lassen.

Die Terminkalender türkischer oder skandinavischer Männer und Frauen sind nicht weniger dicht bestückt wie in anderen Regionen der Welt. Dennoch steht es für die meisten nicht zur Diskussion, auf den Besuch im Dampfbad oder die Aufgüsse in der Sauna zu verzichten. Offen gesagt: Cleverer geht es kaum, denn das Festhalten an traditionellen Badekulturen erweist sich als ausgesprochen zeitgemäß. Mit den Ritualen beim Saunieren oder Hamam-Besuch wird in einem Zuge die Gesundheit gefördert, die Haut gepflegt und hilft wunderbar Anti-Stress. Effizienter geht es kaum und ganz nebenbei handelt es sich um angenehme Ausflüge und Erlebnisse, die sich jeder gönnen sollte.

Giftstoffe absondern, positive Energie tanken und das warme Ambiente von Holz genießen

Das Saunieren hat sich in mitteleuropäischen Regionen fest etabliert. Viele Fans möchten die Auszeit im Sauna-Paradies einer Therme oder eines Fitness-Centers nicht mehr missen. Bei 80 bis 100 Grad hebt sich die Körpertemperatur, das Immunsystem wird angeregt und der Geist kommt automatisch zur Ruhe. Aufgüsse mit ätherischen Ölen treiben das Schwitzen voran und forcieren den entspannenden Effekt. Umso belebender erscheint das anschließende Kaltbad, das den Kreislauf ebenso in Schwung bringt wie den Stoffwechsel und die Regeneration der Haut. Ein wohlig warmes Gefühl, das sich während der Ruhephase auskosten lässt, rundet das Wellness-Erlebnis ab. Das Saunieren ist für sich ein Fest für die Sinne und kann der krönende Abschluss vom Besuch in der Therme oder des kräftigenden Workouts sein. Es spricht aber auch nichts dagegen, bei einem Wellness-Tag mehrere Saunagänge und Aufgüsse mit verschiedenen Essenzen, exquisiten Power-Snacks und
Kosmetik-Behandlungen den Alltag hinter sich lassen.

Wohltuende Dampfbäder, Berge von Schaum und die Zauberhände eines Masseurs - Willkommen im orientalischen Wellnessparadies

Die Schwitz-Therapie im hohen Norden und die Dampfbäder im Orient weisen einige Parallelen auf. Allerdings setzt der türkische Hamam dem Relaxen die Krone auf und rückt die verwöhnende Körperreinigung ins Rampenlicht. Luxuriöser Marmor charakterisiert die Dampfbäder und adelt die regenerierende Zeremonie der orientalischen Bäderkultur. Mit einem dünnen Tuch umhüllt, dem Pestamal, betreten die Besucher das angenehm temperierte Setting und übergießen sich mit warmem Wasser. Bereits dieser Auftakt ist von völlig neuen Sinneserfahrungen geprägt, wenn sich der Besucher voll und ganz auf das Ritual einlässt. Es folgt eine Ruhephase auf dem sogenannten Nabelstein, bei dem das feuchte Tuch die Körpertemperatur angenehm ausbalanciert. Das Klima der Dampfbäder sorgt dafür, dass sich die Muskeln entspannen und die Poren öffnen. So lösen sich
beim anschließenden Peeling mit dem Kese Verunreinigungen und überflüssige Hautschuppen. Anschließend wird der Körper von luftigem Schaum großzügig umschmeichelt und dabei sowohl intensiv gereinigt als auch nachhaltig gepflegt wird. Wer sich nun eine Massage gönnt und im Ruheraum über seine Haut streicht, kommt zwangsläufig zu einer Erkenntnis: Zwischen den Körpergefühl nach dem flüchtigen Duschen und der Reinigung im Dampfbad liegen Welten. Der türkische Hamam entlässt seine Besucher so porentiefrein, dass die Glücksgefühle und das Selbstbewusstsein wie von selbst nach oben schnellen.

Unternehmen
Kundensupport
Buchungslösung