0
Keine Freizeitangebote im Warenkorb
Angebot einstellen  

201 Angebote für "Stadtführungen"

Liste  Gitter  Karte 

Stadtführungen – als Tourist oder Einheimischer jede Stadt kennen lernen

Stadtführungen Von der Stadt, in der man lebt, weiß man oft nur die wichtigsten Eckdaten. Egal ob Hamburg oder Dresden, die meisten Einheimischen haben nur das Gründungsjahr und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Kopf. Weiter geht das Wissen oft leider nicht. Besonders nicht gebürtige Stadtbewohner wissen sehr wenig über die Historie ihrer aktuellen Heimat. Die Zeit, um die Vergangenheit eines Ortes kennenzulernen, fehlt in den meisten Fällen. Besuchen einen dann Verwandte, die eine persönliche Stadtführung erwarten, kann man kaum etwas zeigen.

Im Urlaub ist die Muße zum Erkunden einer Stadt schon eher vorhanden. Meist hetzt man jedoch von Attraktionen zu Museen, um alles gesehen zu haben. Dabei gerät die geschichtliche Bedeutung meist in den Hintergrund. Abhilfe schafft hierbei eine Stadtführung. Tour-Guides, die Experten der Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt sind, zeigen nicht nur die wichtigsten Punkte, sondern können auch alles Wissenswerte dazu erläutern.

Die Hauptstadt aus einer neuen Perspektive - Sightseeing in Berlin

Das Brandenburger Tor mit der Quadriga, der Reichstag mit der berühmten Reichstagskuppel und die Siegessäule mit dem leuchtenden, goldenen Engel. Diese Monumente Berlins hat wohl jeder schon gesehen der die Hauptstadt besucht hat. Doch wer weiß, dass sich im nördlichen Torhaus des Brandenburger Tors ein Meditationsraum befindet? Woher sollte man wissen, dass im Reichstag hinter dem offiziellen Bundestagsadler der ehemalige Adler aus Bonn hängt? Und warum wurde die Siegessäule vom Platz der Republik an ihren jetzigen Standort versetzt? All diese Dinge wissen oft nur Leute, die sich exzellent in Berlin auskennen. Bei Stadtführungen zu verschiedenen Themen erhält man neben diesen spezifischen Informationen zu Sehenswürdigkeiten außerdem noch einen guten Gesamtüberblick über die Stadt. Somit sind Stadtführungen sowohl für echte Berliner als auch für Touristen interessant.

Die Touren durch die Stadt führen einen nicht nur durch Berlin Mitte, mit dem Regierungsviertel und der Museumsinsel, sondern auch in andere bekannte Stadtteile wie Kreuzberg und Neukölln, die echten Berliner Charme versprühen. Bei einem Stadtspaziergang entlang der Berliner Mauer trifft man auf Geschichte Berlins zur Zeit der DDR. Wem ein guter Überblick über die größte Stadt Deutschlands wichtiger ist, als die genauen geschichtlichen Hintergründe, ist bei einer Stadtrundfahrt gut aufgehoben. Mit dem Bus oder der Rikscha geht es schnell und bequem zur Gedächtniskirche, zu den Hackeschen Höfen, zum berühmten Fernsehturm Alex und zu vielen weiteren Attraktionen.

Ein Must-Have für Berlin-Besucher ist die Berlin WelcomeCard. Mit dieser City Card kann man die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen und erhält viele Vergünstigungen bei Sehenswürdigkeiten, Restaurants und anderen Attraktionen. Für Kunstbegeisterte gibt es die Option, das Ticket für die Museumsinsel mit zu kaufen, sodass man alle weltberühmten Museen dort besichtigen kann.

Sightseeing-Angebote für Berlin:


Zwischen bayrischer Geschichte und Großstadtschick - Stadtführung in München

München verbindet wie keine andere Stadt Moderne mit Tradition. Im Biergarten am Viktualienmarkt tragen die Bedienungen Dirndl und die Alteingesessenen genießen in ihrer Lederhose eine kalte Maß Bier. Derweil tummelt sich nebenan am Marienplatz und in der Maximiliansstraße die Schickeria auf der Suche nach den neusten Modetrends. Zwischen diesen Extremen ranken sich interessante und spannende Geschichten über die Münchner Vergangenheit: über die Geliebten der früheren Könige, dem Teufelspakt während des Baus der Frauenkirche und über die Zivilisten, die zu NS-Zeit dem Regime entgegentreten wollten.

Neben diesen faszinierenden Anekdoten werden einem auf einer kulinarischer Stadttour durch die bayrische Landeshauptstadt auch noch echt bayrische Schmankerl serviert. Mit dem Segway erkundet man die Stadt noch schneller. Im Gegensatz zu Stadtrundfahrten kann man mit den 2-rädrigen Gefährten beinahe überall hin, trotz der komfortablen und schnellen Fortbewegungsart.

Top-Stadtführungen in München:


2000 Jahre Geschichte in der Hauptstadt des Karnevals - Stadtführungen Köln

In der einwohnerreichsten Stadt Nordrhein-Westfalens gibt es jedes Jahr ein Großereignis, welches in ganz Deutschland bekannt ist: den Kölner Karneval. Die rheinische Lebensfreude wird zu dieser Zeit am besten verkörpert. Viele verschiedene Traditionen sind damit verbunden. Auf speziellen Themenführungen werden alle Traditionen und Bräuche zur 5. Jahreszeit den Teilnehmern näher gebracht. Für Zugezogene ideal, denn anschließend weiß man genauso viel über das Fasching feiern wie echte Kölner.

Auch wenn man kein Fan des bunten Trubels ist, bietet Köln ausreichend zu entdecken. Bereits vor 2000 Jahren entstand die Stadt unter den Römern. Seither ist die Stadt durch ihre günstige Handelslage immer weiter gewachsen. Pflicht auf jeder Sightseeing-Tour durch Köln ist ein Besuch des Kölner Doms. Die drittgrößte Kirche der Welt mit ihrer beeindruckenden Architektur ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Deutschland. Bei einer Führung entlang des Rheins erfährt man aber nicht nur alles über das berühmte Gotteshaus, sondern je nach Führung weitere spektakuläre Geschichten. Gerne wird dabei zwischendurch eine Pause eingelegt, um ein echtes Kölsch zu trinken.

Besondere Touren durch Köln:

  • Karnevalstour
  • Kölsch-Tour

Themenführungen – von Gruslig bis Lustig

Gerade bei spezifischen Vorlieben oder bei Geschichtsinteresse für die Heimatstadt bieten sich Themenführungen zu bestimmten Inhalten, wie eine bekannte Person oder einem besonderen Ereignis, an. Bei einer Altstadtführung entdeckt man den historischen Kern eines Ortes und die Entstehung jeder Metropole wird genau erläutert. Das Rathaus der Gemeinde bildet mit dem zentralen Marktplatz meist das Zentrum der Altstadt und beeindruckt oft durch eine einzigartige Bauart. Von dort aus zeigt ein kompetenter Stadtführer alle historisch bedeutenden Gebäude.

Lustig geht es nicht nur bei Comedy-Führungen zu. Bei Bar- & Kneipentouren werden zwar keine witzigen Geschichten erzählt, dafür verbringen die Teilnehmer einen feucht fröhlichen Abend in einer Gruppe. In den schönsten und ausgefallensten Bars einer Stadt genießen die Teilnehmer einer Tour gemeinsam eine gesellige Nacht bei dem ein oder anderen Bier.

Eine ganz andere Art seinen Abend zu verbringen, ist die Nachtwächter-Tour. Ein als mittelalterlicher Nachtwächter verkleideter Tour-Guide führt die Gruppe zu den geschichtsträchtigsten Orten einer Stadt und erinnert sich an die spannendsten Ereignisse früherer Zeit. Wer nur die wirklich schaurigen Geschichten hören will, sollte bei einer gruseligen Stadtführung teilnehmen. Jede Stadt hat ihre Schattenseiten und es gibt Anekdoten über Morde, Hexen und Vampire.

Arten von Themenführungen:

Unternehmen
Kundensupport
Buchungslösung