0
Keine Freizeitangebote im Warenkorb
Angebot einstellen  

0 Angebote für "Judo"

Liste  Gitter  Karte 

  1. Für den gewünschten Zeitraum ist kein Angebot verfügbar.
    Bitte wähle einen anderen Zeitraum, eine andere Region oder eine andere Kategorie aus.

0 Angebote für "Judo"

Liste  Gitter  Karte 

Judo - der edle Weg zu kämpfen

Die ersten Formen der Kampfkunst beinhalteten noch Waffentechniken. Als sich Judo ausbreitete und vermehrt zum Wettkampfsport wurde, blieben die Waffentechniken außen vor und wurden ins Jiu-Jitsu übernommen. Wer sich am Judo erprobt, lernt eine Form der Selbstverteidigung, die sich aus Würfen, Falltechniken und verschiedenen Bodentechniken zusammensetzt.

Judo setzt den Körper mit dem Geist in Einklang

Ein ausgebildeter Judoka soll nicht nur in der Lage sein, sich selbst zu verteidigen, sondern seinen Geist und Körper in Einklang zu bringen. Die Kampfkunst basiert auf den Aspekten des Helfens und des Verstehens. Wer mit Judo beginnt, erprobt sich zuerst an den Falltechniken, die unheimlich wichtig sind, um sich bei Würfen nicht zu verletzen. Doch auch im Alltag kommen die erlernten Sturztechniken häufig zum Einsatz. Wer einmal lernt, richtig zu fallen, setzt das Erlernte instinktiv um. Zusätzlich spielt die Kata eine maßgebliche Rolle. Diese beiden Säulen bilden die Grundlage zum eigentlichen Kampf. Bevor sich ein Judoka am Kampf erproben kann, muss er in Partnerübungen die einzelnen Techniken perfektionieren. In das spätere Training fließen die Übungskämpfe mit ein, die sich erst auf einen benannten Gegner und schließlich auf zufällige Gegner erstrecken.

Die Inhalte der Kampfkunst

Wer Judo hört, denkt direkt an ausdruckstarke Würfe. Natürlich sind die Wurftechniken im Judo ein maßgeblicher Aspekt, doch bringen diese allein nichts, wenn nicht die Bodentechniken sowie die Schlagtechniken genutzt werden. Die Schlagtechniken kommen in jeder Kata vor und betreffen Bein- und Armtechniken. Die regulären Wettkämpfe im Judo schließen jedoch Schlagtechniken weitestgehend aus, was nicht bedeutet, dass ein Schüler auf diese verzichten kann. Ohne die Vorkenntnisse ist eine Graduierung nicht möglich.

Unternehmen
Kundensupport
Buchungslösung