0
Keine Freizeitangebote im Warenkorb
Angebot einstellen  

24 Angebote für "Gleitschirmfliegen"

Liste  Gitter  Kalender  Karte 

  1. Gleitschirm-Tandemflug in Schruns - Panorama-Flug 3XL

    Fliegen Sie mit uns im Tandem von den Bergen im Montafon und genießen Sie das phantastische Panorama. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Melden Sie sich noch heute einfach an und fliegen Sie mit. Vorreservierte Flüge werden bei uns bevorzugt behandelt. Wir fliegen im Winter auch mit den Ski.

       
    ab
    170,00 €
    Schruns
    Details
  2. Gleitschirm-Tandemflug  in Gaschurn - Panorama Flug 66XL

    Fliegen Sie mit uns im Tandem von den Bergen im Montafon und genießen Sie das phantastische Panorama. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Melden Sie sich noch heute einfach an und fliegen Sie mit. Vorreservierte Flüge werden bei uns bevorzugt behandelt.Wir fliegen im Winter auch mit den Ski.

       
    ab
    130,00 €
    (1)
    Gaschurn
    Details
  3. Gleitschirm-Tandemflug in Gaschurn - VIP Sunsetflug 66XL

    SUNSET Gleitschirm-Tandemflug: Genieße mit uns am Berg die letzten Sonnenstrahlen und erlebe die Magie der Berge wenn sich der Tag zu Ende neigt. Starte mit uns noch vor dem "Sunset" und gleite im Tandem ins Tal hinunter.

       
    ab
    155,00 €
    Gaschurn
    Details
  4. Panoramaflug auf über 3.000 m im Sommer

    CROSS-COUNTRY: Die Königsklasse des Thermikfliegens. Wir fliegen dabei über einen längeren Zeitraum und überwinden dabei eine größere Höhen und Streckendistanz.

       
    ab
    240,00 €
    Schruns
    Details
  5. Gleitschrimfliegen in Österreich

    Beim Grundkurs Gleitschirmfliegen wird man zum Gleitschirmpiloten ausgebildet. Ein staatlich geprüfter Fluglehrer vermittelt das nötige theoretische und praktische Wissen, damit die Teilnehmer bald selbstständig ihre eigenen Flüge starten können.

     
    ab
    189,00 € 199,00 €
    Bach
    Details
  6. Paragleiter-Tandemflug

    Ab Mayrhofen beginnt der Flug mit einem erfahrenen Piloten vom Startplatz Perler. Die Route führt bis nach Schwendau. In einer Höhe von bis zu 600 m können die Zillertaler Alpen bestaunt werden. Eine Einweisung erfolgt vor dem Start.

     
    ab
    70,00 €
    Mayrhofen
    Details
  7. Tandemsprung

    Ab dem Startplatz Penkenjoch in Mayrhofen fliegt der Teilnehmer gemeinsam mit einem erfahrenen Piloten bis nach Finkenberg. Der Höhenunterschied von 1.200 m macht den Paragleiter-Flug besonders eindrucksvoll. Eine detaillierte Einweisung erfolgt vor dem Flug.

     
    ab
    100,00 €
    Finkenberg
    Details
  8. Paragliding-Tandemflug in 1.000 m Höhe im Stubaital

    Nur mit wenigen Schritten in die Lüfte emporsteigen und das schöne Stubaital aus der Vogelperspektive entdecken - der Paragliding-Tandemflug in 1.000 m Höhe bietet Dir diese einmalige Erfahrung, Winter wie Sommer!

       
    ab
    99,00 €
    Neustift im Stubaital
    Details
  9. Tandem-Gleitschirmflug Gerlitzen am Ossiachersee/Kärnten

    Die Aussicht von schönsten Flugberg Kärntens ist atemberaubend. Während des 20-minütigen Fluges kann man die traumhafte Berg- und Seenlandschaft Kärntens genießen. Staatlich geprüfte Tandempiloten zaubern dem Teilnehmer garantiert ein Lächeln ins Gesicht.

       
    ab
    120,00 €
    Tschöran
    Details
  10. Schnupperkurs im Paragliding

    Das Gleitschirmfliegen wird auf einem idealen Übungshang erlernt. Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene, die ihr Können auffrischen möchten. Vor Ort wird die gesamte Leih-Ausrüstung gestellt. Eine Einweisung erfolgt durch einen erfahrenen Lehrer.

     
    ab
    80,00 €
    Mayrhofen
    Details
  11. Tandemflug

    Die Bergbahn bringt Dich auf das schöne Brauneck. Von dort aus gleitest Du, sicher an einem Piloten befestigt, mit dem Tandemschirm ins Tal hinab. Aus der Vogelperspektive hast Du einen einmaligen Blick über die malerische Naturkulisse.

     
    ab
    135,00 €
    Kochel
    Details
  12. Gleitschirmfliegen im Tandem am Brauneck bei Lenggries, Bad Tölz, München, Isartal

    In Deutschlands größtem Fluggebiet Brauneck/Lenggries kommen Gleitschirmflieger auf ihre Kosten. Auch Anfänger können gemeinsam mit einem erfahrenen Piloten den Tandemsprung ausprobieren. Die Flugdauer ist von der Thermik abhängig und kann daher variieren.

     
    ab
    139,00 €
    (1)
    Lenggries
    Details
  13. Tandemflug am Chiemsee zusammen mit einem Tandempiloten

    Bei Bergen befindet sich der 1.674 m hohe Felsen "Hochfelln". Er ist Bestandteil der Chiemgauer Alpen und bieteteinen geeigneten Absprungsort für Gleitschirmflieger. Mithilfen eines erfahrenen Tandem-Piloten können dort auch Anfänger den Flugstil ausprobieren.

     
    ab
    159,00 €
    (1)
    Bergen
    Details
  14. Tandemflug kurz nach dem Start

    Im Fluggebiet Sudelfeld können alle Interessierte das Gleitschirmfliegen ausprobieren. Mit einem zertifizierten Tandem-Master geht es hoch hinaus. Zu Beginn erfolgt jedoch erst eine genaue Sicherheitseinweisung. Die Reichweite und Flugdauer sind variabel, da sie Thermikbedingt sind.

     
    ab
    129,00 €
    (4)
    Bayrischzell
    Details
  15. Tandemflug an der Hochries

    Hochries bei Rosenheim stellt eines der ältesten Gleitschirmfluggebiete in Deutschland dar. Insbesondere im Sommer können dort die verschiedenen Almen auf Wanderwegen erkundet werden. Gemeinsam mit einem echten Piloten kann man in diesem Areal auch das Tandemfliegen ausprobieren.

     
    ab
    129,00 €
    (2)
    Samerberg
    Details
  16. Tandemflug über Tirol

    Das Unterberghorn bei Kössen ist eines der geläufigsten Flugareale für Gleitschirmflieger. Mit einem erfahrenen Tandem-Piloten und gut gesichert können Interessierte dort das Gleitschirmfliegen ausprobieren. Die reine Flugdauer kann bis zu 45 Minuten betragen.

     
    ab
    159,00 €
    (1)
    Kössen
    Details
  17. Tandemfliegen mit einem Gleitschirm

    Vom Blomberg aus hat man bei Gleitschirm-Tandemfliegen einen schönen Blick auf den Süden Münchens. Bad Tölz und Lenggries können bei guten Wetterverhälnissen von oben betrachtet werden sowie der Tegernsee und der Schliersee. Ein erfahrener Pilot ist immer dabei.

     
    ab
    129,00 €
    (1)
    Wackersberg
    Details
  18. Gleitschirmfliegen an der Kampenwand

    In den Chiemgauer Alpen befindet sich der 1.669 m hohe Gipfel "Kampenwand". Dieser bietet für Gleitschirmflieger den geeigneten Ort zum abheben. Gemeinsam mit einem zertifizierten Tandem-Master können Interessierte dort das Gleitschirmfliegen versuchen.

     
    ab
    129,00 €
    (1)
    Aschau im Chiemgau
    Details
  19. Alpen- und Tandemflug am Tegernsee

    Erlebe das Gefühl von Freiheit beim Gleitschirmfliegen Tegernsee, Brauneck, Bad Tölz oder Hochries. Bei Deinem Tandemflug steuert ein speziell ausgebildeter Pilot den Tandem-Gleitschirm und Du darfst vorne sitzen.

     
    ab
    200,00 €
    (2)
    Bad Tölz
    Details
  20. Gleitschirm Fliegen Bielefeld

    Erlebe ein 60-minütigen Gleitschirm-Erlebnis gemeinsam mit einem erfahrenen Flieger und genieße das fast vogelfreie Schweben über der Landschaft. Buche jetzt online Deinen Flug über Melle bei Bielefeld und schnuppere Pilotenluft.

     
    ab
    120,00 €
    (2)
    Melle
    Details
  21. Gleitschirm-Tandemflug  in Gaschurn - Classic Flug 66L

    Fliegen Sie mit uns im Tandem von den Bergen im Montafon und genießen Sie das phantastische Panorama. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Melden Sie sich noch heute einfach an und fliegen Sie mit. Vorreservierte Flüge werden bei uns bevorzugt behandelt.Wir fliegen im Winter auch mit den Ski.

       
    ab
    120,00 €
    Gaschurn
    Details
  22. Gleitschirm-Tandemflug Schruns - Classic Flug 3L

    Fliegen Sie mit uns im Tandem von den Bergen im Montafon und genießen Sie das phantastische Panorama. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Melden Sie sich noch heute einfach an und fliegen Sie mit. Vorreservierte Flüge werden bei uns bevorzugt behandelt.Wir fliegen im Winter auch mit den Ski.

       
    ab
    155,00 €
    (1)
    Schruns
    Details
  23. Start im Winter mit Ski

    Fliegen Sie mit uns im Tandem von den Bergen im Montafon und genießen Sie das phantastische Panorama. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Melden Sie sich noch heute einfach an und fliegen Sie mit. Vorreservierte Flüge werden bei uns bevorzugt behandelt.Wir fliegen im Winter auch mit den Ski.

       
    ab
    135,00 €
    Sankt Gallenkirch
    Details
  24. Paragliden

    Bei diesem 2-tägigen Kurs in Österreich lernst Du die grundlegenden Techniken des Gleitschirmfliegens kennen. Nach ausgiebigen Übungen mit einem erfahrenen Lehrer am Hang bildet ein Tandemflug in bis zu 1.000 m Höhe den Abschluss des Tages.

     
    ab
    190,00 €
    Neustift im Stubaital
    Details

24 Angebote für "Gleitschirmfliegen"

Liste  Gitter  Kalender  Karte 

Gleitschirmfliegen

Gleitschirmfliegen

Majestätisch der Sonne entgegen schweben wie ein Adler - mit einem Gleitschirmflug wird dieser Traum Wirklichkeit. Beim Gleitschirmfliegen beziehungsweise Paragliding kann sich jeder von der Freiheit beflügeln lassen, den Himmel erobern und ein unvergessliches Panorama genießen. Einsteiger können mit einem Tandemflug einen unvergleichlichen Spaß in luftiger Höhe erleben. Auch bieten sich Schnupperkurse und weitergehende Gleitschirmkurse in einer Flugschule an.


Paragleiten und die Faszination der Schwerelosigkeit

Das Paragleiten ist eine Luftsportart, die mithilfe eines Gleitschirmes praktiziert wird. Ein wesentlicher Bestandteil des Schirms ist die Kappe, die mittels Leinen mit dem Gurtzeug des Piloten verbunden ist. In der Regel setzt sich die Kappe aus einer zweilagigen Tragfläche zusammen, welche meistens aus Nylon-Stoff gefertigt ist. Gerade die Position des Piloten weit unterhalb des Schirms macht Paragliding zu eine der intensivsten Flugerlebnisse die es gibt. Denn rundherum stört absolut nichts die freie Sicht des Fliegers auf die schöne Landschaft. Doch auch der lautlose Antrieb durch Thermik und Wind trägt zu dem unvergleichlichen Fluggefühl bei. Trotz des größeren Abstandes zum Gleitschirm kann sich der Flieger in Sicherheit wiegen, zumal er durch ein aufwändiges Gurtsystem mit dem Schirm verbunden ist und der Pilot ein Rettungsfallschirm mit sich führt. Aus diesen Gründen zählt Paragleiten auch nicht zu den Risikosportarten. Bei einem Schnupperkurs über eine Flugschule können die Teilnehmer lernen, wie ein Schirm zielsicher durch die Lüfte gesteuert werden kann. Dies ist relativ einfach und erfolgt über die beiden Bremsleinen: Zieht der Pilot etwa bei einem Tandemflug an der linken Leine, findet eine Bremsung statt und der Schirm fliegt nach links weiter. Über den Anstellwinkel des Schirms kann die Geschwindigkeit beim Gleitschirmfliegen reguliert werden. Bei einem Schnupperkurs an einer Flugschule lernen die Teilnehmer zudem den idealen Start kennen. Auch diese Übung ist leicht zu erlernen, zumal hierfür bereits eine kleine Freifläche ausreicht. Der Pilot stellt sich dem Wind entgegen und läuft auf eine abschüssige Stelle zu. Ein Tempo von etwa 20 km/h sorgt dann für den nötigen Auftrieb, um den Gleitschirm zum Schweben zu bringen.

Schweben oder Sinken - alles eine Frage des Drucks

Ein moderner Gleitschirm vermag bei einem Höhenverlust von 1.000 Metern eine Strecke von etwa 8 Kilometern zurückzulegen. Spielen Thermik und Aufwinde mit, können fortgeschrittene Piloten stundelange Flüge und Entfernungen von gar mehr als 100 Kilometer erreichen. Möglich macht dies die ausgefeilte Konstruktion des Gleitschirms. Im Gegensatz zu einem Flugzeug besitzt ein Schirm keine starren, sondern eine flexible Tragflächen. Diese bilden sich beim Paragleiten durch die anströmende Luft aus, welche im Inneren der Kappe einen Staudruck entstehen lässt. Senkrecht stehende Wände (sogenannte Zellwände) verbinden Unter- und Obersegel miteinander und stabilisieren den Schirm. Mit diesen Zellwänden sind die Leinen verbunden. Der Raum, der durch Segel und Zellwände eingeschlossen wird, bezeichnen Fachleute als Zelle. Jede dieser Zelle untergliedert sich in Kammern, die durch Rippen (Zellzwischenwände) getrennt sind. Luftteilchen strömen in die Einlassöffnung an der Vorderseite des Schirms, können aber nicht entweichen, zumal der Gleitschirm nach hinten geschlossen ist - die Folge ist ein Druckanstieg. Hieraus resultiert ein kleiner Druckunterschied der Unter- und Obersegel auseinanderdrückt und dem Gleitschirm zum Aufbau verhilft. Je schneller geflogen wird, desto größer ist der Staudruck. Bei minimaler Geschwindigkeit entleeren sich hingegen die Zellen. Das spezielle Profil des Gleitschirms sorgt dafür, dass die Luft leicht nach unten gedrückt wird. Damit erfährt die Kappe eine Auftriebskraft, zumal die Luft am Obersegel schneller strömt als am Untersegel. Je höher die Strömungsgeschwindigkeit ist, desto geringer wird der Druck (Gesetz von Bernoulli): Es entsteht demnach ein Überdruck am Untersegel und ein Unterdruck am Obersegel, wodurch die Kappe förmlich nach oben gezogen wird. Darüber hinaus sind drei unterschiedliche Formen des Widerstands von Bedeutung: Restwiderstand, induzierter Wiederstand und Formwiderstand. Letzterer wird durch das günstige Profil des Gleitschirms gering gehalten (sogenannter cW-Wert). Wirbel an den Kappenaußenenden werden hingegen als induzierter Widerstand bezeichnet, da deren Entstehung mit dem Auftrieb zusammenhängt.

Paragleiten erleben und erlernen

Mehr über die physikalischen Gesetze und die Technik des Paragleitens können Einsteiger bei einem Schnupperkurs erfahren. Der Genuss eines unbegrenzten Freiheitsgefühls kann auch bei einem Tandemflug erlebt werden. Zusammen mit einem erfahrenen Piloten können sich die Teilnehmer bei dem Tandemflug mehrere Hundert Meter hochschrauben und die Landschaft aus der Vogelperspektive genießen. Nicht selten berichten die Teilnehmer an einem Tandemflug von Greifvögeln, die den Gleitschirm eine Weile lang begleitet haben. Auch wer unter Schwindelgefühl leidet, kann an einen Schnupperkurs teilnehmen, da der Teilnehmer fest mit dem Schirm vergurtet wird. Hierfür sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen und kein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis erforderlich. Wer am Paragleiten viel Spaß hat, kann mit 14 Jahren an einer Flugschule eine Ausbildung beginnen. Mit 16 Jahren kann die Prüfung für den Luftfahrtschein zum selbständigen Fliegen abgelegt werden. Nach oben hin gibt es keinerlei Altersbeschränkungen. Teilnehmer lernen an einer Flugschule etwa die Durchführung des Vorflugs-/Startchecks, Planung des Fluges oder auch den Umgang mit dem Variometer, ein technisches Hilfsmittel zur Ermittlung der exakten Flughöhe und Kontrolle der Steig- und Sinkwerte, kennen.

Unternehmen
Kundensupport
Buchungslösung