0
Keine Freizeitangebote im Warenkorb
Deutsch (AT) Deutsch (DE)
Angebot einstellen  
Queer Berlin - Private LGBT Stadtführung
Regenbogen-Flagge
Eldorado
Professionelle Tour-Guides

Berlin wird nicht umsonst als queere Hauptstadt Europas bezeichnet. Der Guide führt Sie ins Zentrum der aktiven Schwulen- und Lesbenszene und beleuchtet deren geschichtliche Entstehung seit dem späten 19. Jahrhundert, die Verfolgung in der Nazizeit und die Entwicklung des Milieus in der Moderne.

  • Highlights wie die Schwulenviertel Schönebergs, der Tiergarten und das Schwule Museum in Kreuzberg
  • Die Geschichte der schwul-lesbischen Szene Berlins von Marlene Dietrich, SA-Führer Ernst Röhm über den Sexualkundler Magnus Hirschfeld bis zu Klaus Wowereit
  • Private Tour mit individueller Terminvereinbarung
Enthalten

4 Stunden Stadtführung, professioneller Tour-Guide

Dauer4 Stunden
Mitzubringen

ÖPNV-Ticket

TeilnehmerMax. Gruppengröße: 30 Personen (Privatführung)
KategorienHistorische Stadtführungen, Themenführungen, Stadtführungen, Historische Stadtführungen in Berlin, Themenführungen in Berlin, Historische Stadtführungen in Berlin (Bundesland), Themenführungen in Berlin (Bundesland)
SprachenDeutsch, Englisch
Öffnungszeiten 12.01.2017 – 31.12.2019
Täglich   08:00 - 20:00
RegionBerlin, Berlin (Bundesland)

Veranstaltungsort

Vorm Weihenstephaner Restaurant, S-Bahnstation Hackescher Markt
Neue Promenade 5, Berlin, Deutschland
Bus und S-Bahnstation Hackescher Markt

Angeboten von

Original Berlin Walks
10178 - Berlin

Weitere Informationen

Die Berliner Schwulen- und Lesbenszene kann auf eine lange und mitunter beschwerliche Geschichte zurückblicken. Die liberalen Zeiten der Weimarer Republik endeten abrupt mit der Schwulenverfolgung unter dem NS-Regime. Vom 18. Jahrhundert, der Zeit Friedrichs des Großen, bis zu Klaus Wowereit, dem offen schwulen Oberbürgermeister, wird die Historie Berlins erforscht.

Auf dieser Tour werden das Schönberger Viertel, in dem einst Marlene Dietrich die Goldenen Zwanziger vertrat, ebenso erkundet wie das "Eldorado". Als einer der ältesten Schwulen- und Transvestiten-Clubs wurde das Eldorado sogar von Ernst Röhm, dem offen schwulen Führer der SA frequentiert. Einer der mittlerweile beliebtesten Treffpunkte der Homosexuellen-Szene ist der Berliner Tiergarten, der auf dieser Tour natürlich nicht fehlen darf.

Auch das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen im Berliner Tiergarten wird besichtigt. Homosexuelle Männer mussten im Dritten Reich eine Armbinde tragen, die sie durch ein rosafarbenes Dreieck als sexuell abartig kennzeichnete. Thema der Tour ist zudem Magnus Hirschfeld, der als Unterstützer sexueller Minderheiten und Vorreiter der Sexualforschung von den Nazis ins Exil getrieben wurde.

0 Bewertungen
Für Queer Berlin - Private LGBT Stadtführung gibt es keine aktuellen Bewertungen.
199,00 €

Ticket buchen

Gutschein Kaufen

Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.

TripAdvisor Bewertung

10986 Bewertungen
Unternehmen
Kundensupport
Buchungslösung