0
Keine Freizeitangebote im Warenkorb
Deutsch (AT) Deutsch (DE)
Angebot einstellen  

2 Angebote für "Indische Kochkurse"

Liste  Gitter  Karte 

  1. Indisches Kochen
    Bestseller

    Die indische Küche zeichnet sich durch den geschickten Umgang mit vielfältigen Gewürzen aus. Ihre richtige Verarbeitungsweise und ihre Kombinationsfähigkeiten wollen nur gelernt sein. Originale, indische Gerichte lernt man hier zu kochen.

     
    99,00 €
    (1)
    Schwetzingen
    Details
  2. Indisch kochen in Münster

    Das perfekt abgestimmte Menü können Teilnehmer mit dem Genuss eines traditionellen Masala Chai oder einem verführerischen Lassi abrunden. Während des Kurses entflieht man in die kulinarische Vielfalt des fernen Ostens. Angeleitet wird durch einen Profi-Koch.

     
    79,00 €
    (1)
    Münster
    Details

2 Angebote für "Indische Kochkurse"

Liste  Gitter  Karte 

Indische Kochkurse - exotische Gerichte selbst zaubern

Kochkurs indisch

Kaum eine Küche ist so vielseitig und abwechslungsreich wie die indische Küche. Vor allem exotische Gewürze und scharfe Akzente machen das indische Essen zu einem echten Highlight. Aber auch der Einsatz von Gemüse und Obst in Kombination mit Fleisch und Fisch ist ein wichtiges Erkennungsmerkmal. Um schmackhaftes indisches Essen selbst zaubern zu können, laden indische Kochkurse zu einem Einblick in die wichtigsten Grundlagen ein. Indische Kochkurse sind eine ideale Gelegenheit, um einen Einblick in die exotische Küche des fernen Indiens zu erhalten. In einer guten Kochschule lernen passionierte Teilnehmer besonders viele interessante Lektionen. Wer einmal an einem indischen Kochkurs teilgenommen hat, der wird sich dem Zauber der exotischen Küche nicht mehr entziehen können. Das Zusammenspiel von scharfen Elementen, würzigen Zutaten und fruchtigen Nuancen ist für die Sinne ein echtes Feuerwerk. Nach der Teilnahme an einem Kochkurs gelingen das Dhal und das Curry bald besonders gut.

Indische Kochkurse in Deutschland entdecken

Indische Kochkurse werden in Deutschland in verschiedenen Städten angeboten. So gibt es eine Auswahl an Kochkursen in verschiedensten Kochschulen, die auch noch weitere Tastings und Seminare anbieten. Wer gerne wissen möchte, wie ein klassisches Dhal gelingt oder wie Zutaten bei der indischen Küche richtig zum Einsatz kommen, der kann dies in der Kochschule von Grund auf lernen. Indisch kochen hält viele Überraschungen bereit. So gibt es beispielsweise in Sasbachwalden einen Kochkurs für die indisch-ayurvedische Küche. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Küche aus Indien, die auf der Lehre der Ayurveda-Heilkunst basiert. Der mehrstündige Kochkurs wird von einem erfahrenen Koch geführt. Gemeinsam kochen die Teilnehmer ein komplettes Menü, nutzen traditionelle Zutaten und genießen dann zusammen das Essen.

Jetzt wird es indisch - Kochkurse auf hohem Niveau

Wer noch nie ein echtes, indisches Curry probiert oder exotische Gewürze für den letzten Schliff genutzt hat, der kann indische Kochkurse als Eintritt in eine neue, kulinarische Welt sehen. In Otterfing, Schwetzingen und auch in Stuttgart gibt es mehrstündige Kochkurse für leidenschaftliche Hobbyköche. Von Grund auf gibt es eine ausführliche Warenkunde und eine professionelle Anleitung für die Zusammenstellung von einem würzigen Menü, wie Dhal oder auch Tandoori - indisch kochen hat noch nie so viel Spaß gemacht. Gewürze dürfen da natürlich nicht fehlen, denn indisch kochen ohne Gewürze ist nicht möglich. Viel Curry aber auch Kardamom und Nelken sind Zutaten, die leidenschaftlich verteilt werden dürfen.

Indische Küche - vegetarische Gerichte für jeden Geschmack

Als eine der beliebtesten internationalen Küchen bietet die indische Küche natürlich auch einige spezielle Merkmale. So ist die indische Küche bekannt für eine große Auswahl an vegetarischen Gerichten. Auch Fleisch und Fisch werden verarbeitet, stehen jedoch nicht im Vordergrund. Für eine Sättigung sorgen dagegen Hülsenfrüchte sowie eine Auswahl an Milchprodukten. Das wohl bekannteste Merkmal ist jedoch der Einsatz von Gewürzen aller Art. Ein gutes indisches Gericht ist von einer angenehmen Schärfe und angereichert mit Curry, Pfeffer, Kurkuma, Bockshornklee und anderen traditionellen Gewürzen. Als Ergänzung zu den Hauptgerichten werden gerne verschiedene Brotsorten gereicht. Das beliebte Fladenbrot ist ein Grundnahrungsmittel. Naan und Puri sind ebenfalls traditionelle Brotsorten, die nicht fehlen dürfen. So lernen die Teilnehmer mit viel Spiel und Spaß die exotische, indische Küche bei einem Kochkurs kennen.

Unternehmen
Kundensupport
Buchungslösung