0
Keine Freizeitangebote im Warenkorb
Angebot einstellen  

1 Angebot für "Museen" in Berlin

Liste  Gitter  Karte 

  1. Berlin Dungeon
    Bestseller

    Im Berlin Dungeon begeben Sie sich auf eine Reise durch über 800 Jahre dunkle Geschichte der Hauptstadt in 11 schaurig schönen Shows mit 11berühmt berüchtigten Berlinern. Mit dem exklusiven Expressticket sparst Du das lange Anstehen zu dieser schwarzen Komödie.

       
    ab
    19,00 € 21,00 €
    Berlin
    Details
  2. 14 Angebote für "Museen" in anderen Städten:

  3. Wir sind ein lebendiges Museum mit vielen Mitmach- und Probiermöglichkeiten.
    Bestseller

    Erleben Sie die letzten 300 Jahre ländliches Leben in Mecklenburg.

    Wir sind ein lebendiges Museum mit vielen Mitmach-Angeboten.

     
    ab
    8,00 €
    Ribnitz-Damgarten
    Details
  4. Wendt & Kühn-Welt, Außenansicht
    Bestseller

    Führung "Entdecken - Erleben - Staunen" 

    In der Wendt & Kühn-Welt in Grünhainichen erwarten Sie auf 270 Quadratmetern außergewöhnliche Erlebnisse. Während einer Führung erkunden Sie Wendt & Kühn in all seinen Facetten und erleben den Weg vom grob geschliffenen Brett zur kunstvollen Figur.

       
    3,50 €
    Grünhainichen
    Details
  5. Geschenkbox mit Kerze und Servietten

    Führung "Freude verschenken" 

    In der Wendt & Kühn-Welt in Grünhainichen erwarten Sie auf 270 Quadratmetern außergewöhnliche Erlebnisse. Während einer Führung erkunden Sie Wendt & Kühn in all seinen Facetten und erleben den Weg vom grob geschliffenen Brett zur kunstvollen Figur.

       
    15,90 €
    Grünhainichen
    Details
  6. Schloss Augustusburg

    Schloss Augustusburg, weithin bekannt als die "Krone des Erzgebirges", beeindruckt mit einem der bedeutendsten Motorradmuseen Europas, der Schlosskriche mit restauriertem Cranach-Altar und einem meisterhaften Göpelwerk im Brunnenhaus.

         
    ab
    12,00 €
    Augustusburg
    Details
  7. Kostümführung Karl-May-Museum Radebeul: Old Shatterhand

    In Radebeul lädt Greenhorn Karl May in seine Villa ein. Bei diesem Kostüm-Museumsrundgang in Radebeul erleben die Teilnehmer Schauspiel und Animation der Extraklasse. Zahlreiche Anekdoten verraten interessante Details aus dem Leben des Schriftstellers. Da wird der Wilde Westen wieder lebendig!

     
    ab
    19,00 €
    Radebeul
    Details
  8. Deutsche Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz

    Faszination Weltraumforschung im Geburtsort des ersten deutschen Kosmonauten - Sigmund Jähn - in der Deutschen Raumfahrtausstellung. Einzigartige Exponate wie Raumanzüge, Raketenmodelle und Satelliten dokumentieren in spannender Weise Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Raumfahrt.

         
    ab
    4,00 €
    Muldenhammer
    Details
  9. Park Lichtenwalde - Sieben Künste

    Schloss und Park Lichtenwalde bilden eines der bemerkenswertesten Barock-Ensembles in Deutschland. Lassen Sie sich von dem charismatischen Ambiente des Schlosses verzaubern und flanieren Sie gleichzeitig durch den charmanten barocken Schlosspark mit seinen unzähligen Wasserspielen.

       
    ab
    8,00 €
    Niederwiesa
    Details
  10. Dorfmuseum Markersdorf

    Beim Besuch im Dorfmuseum in Markersdorf erwartet die Teilnehmer eine kleine Zeitreise. Nur hier erleben die Gäste das baüerliche Dorfleben wie vor 100 Jahren. Es wartet eine Kleinbauernwirtschaft, originalgetreue Wohn- und Gasträume und tierische Hofbewohner.

     
    ab
    1,50 €
    Markersdorf
    Details
  11. Ackerbürgermuseum

    Das Ackerbürgermuseum vermittelt einen Einblick in das alltägliche Leben der "kleinen Leite" um 1900. Die Bürger betrieben neben ihrer eigentlichen Arbeit Landwirtschaft auf dem an die Stadt grenzenden Acker. Das Museum wurde originalgetreu eingerichtet.

     
    ab
    1,00 €
    Reichenbach/Oberlausitz
    Details
  12. Kulturhistorisches Museum Rostock

    Erlebe die Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns auf einer 60-minütigen Führung durch das Kulturhistorische Museum in Rostock. Buche jetzt günstig online und lasse Dich von einem geschichtskundigen Führer durch das Museum führen.

     
    ab
    30,00 €
    (1)
    Rostock
    Details
  13. Winter auf der Burg Scharfenstein

    Die hoch über dem Zschopautal thronende Burg Scharfenstein ist einer der wenigen Orte, an dem sich der Mythos und die Magie des Erzgebirges verbinden.
    Als echter Geheimtipp für Familien präsentiert sie sich mit ihren Museen "zum Anfassen" und lässt regionale Geschichte erlebbar werden.

     
    ab
    8,00 €
    Drebach
    Details
  14. Saxonia  - die weltweit größte freistehende Skulptur aus Porzellan
    Bestseller

    Die Erlebniswelt macht das weltbekannte Meissener Porzellan® erlebbar in der Schauwerkstatt der Manufaktur, dem Museum der Meissen Porzellan-Stiftung und bietet Gelegenheit zu Shopping und zu Genuss im Café & Restaurant MEISSEN®.

                             
    ab
    10,00 €
    (1)
    Meißen
    Details
  15. Mühlen-Freilichtmuseum in Gifhorn

    14 Mühlen können die Besucher im Freilichtmuseum in Gifhorn besichtigen. Die Originale stammen aus vielen europäischen Ländern und bringen die architektonische Vielfalt sowie die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten näher. Auch ihre Umgebung wurde landestypisch gestaltet.

     
    10,00 €
    Gifhorn
    Details
  16. DDR-Museum
    Bestseller

    Das DDR-Museum in Thale legt in seiner Ausstellung den Fokus auf die Alltags- und Wohnkultur der DDR. Exponate rekonstruieren das Leben im Ostblock aus der Zeit von 1949 bis in die 90er Jahre. Die DDR-Relikte wurden dem Museum von Privatpersonen gespendet.

     
    ab
    5,00 €
    (3)
    Thale
    Details

1 Angebot für "Museen" in Berlin

Liste  Gitter  Karte 

Berlin und seine Museen

Museumsinsel in Berlin

Wandert man durch die Straßen der deutschen Hauptstadt, gibt es an jeder Ecke neues zu entdecken. Ein besonderes Highlight in Berlin sind die verschiedenen außergewöhnlichen Museen und Gedenkstätten. Ob Museen über die Geschichte Berlins, Galerien von berühmten Künstlern oder Ausstellungen zur historischen, archäologischen, architektonischen oder einer anderen Weltgeschichte. Neben den Museen gibt es in Berlin auf viele Orte und Plätze, an denen man die Auswirkungen der Vergangenheit selbst sehen kann. Nicht nur in Berlin selbst kann man Geschichte erleben, sondern auch im Berliner Umland und Brandenburg ist diese zu immer allgegenwärtig wie im Schloss Sassouci in Potsdam. Bei Stadtrundfahrten und Stadtführungen ist der Besuch des Friedensengels, der in der Mitte des großen Tierparks im Stadtteil Charlottenburg liegt, ein Muss.

Die Museumsinsel

Auf der nördlichen Spitze der Spreeinsel in Berlin-Mitte befindet sich die Museumsinsel. Sie bildet das Zentrum der Berliner Museumslandschaft mit dem Neuen und Alten Museum, dem Pergamonmuseum, der Alten Nationalgalerie und dem Bode-Museum. Die Museen sind in einem Komplex verbunden und teilen sich ein Empfang- und Eingangsgebäude. Alle gehören zum Bund der Staatlichen Museen zu Berlin (SMB), welcher Teil der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist.

Im Neuen Museum, welches 2009 erst im Zuge des sogenannten Masterplans wieder aufgebaut wurde, befindet sich zum einen die Ausstellungen für das Museum für Vor- und Frühgeschichte, zum anderen sich das Ägyptische Museum und die Papyrussammlung. Hier ist auch die berühmte Büste der Königin Nofretete ausgestellt.

Im Alten Museum ist die Antikensammlung mit Skulpturen, Waffen, Goldschmuck und Silberschätzen der griechischen Kunst- und Kulturgeschichte ausgestellt.

Die Antikensammlung, das Vorderasiatische Museum und das Museum für islamische Kunst sowie verschiedene historische Architekturbauten sind im Pergamonmuseum untergebracht. Das Museum erreichte Bekanntheit durch die imposanten Rekonstruktionen archäologischer Bauensembles der babylonischen Zeit.

Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts finden sich in der Sammlung der Alten Nationalgalerie.

Das 2006 wiedereröffnete Bode-Museum beherbergt das Museum für byzantinische Kunst, eine Skulpturensammlung, das Münzkabinett sowie eine Gemäldegalerie mit Bildern aus verschiedenen Epochen der Kunstgeschichte.

Staatliche Museen in Berlin

Neben den Museen auf der Museumsinsel, gehören zum SBM unter anderem noch das Schloss Köpenik, das ethnologische Museum, das Museum für Fotografie, das Museum Bergruen, das Kupferstichkabinett, das Kunstgewerbemuseum, die Kunstbibliothek, die Gemäldegalerie und die neue Nationalgalerie. In den verschiedenen Ausstellungsstätten finden neben den Dauerausstellungen immer wieder wechselnde Sonderausstellungen wie vom Berliner Künstler Otto Piene statt. Der SBM betreibt außerdem eine Gipsformerei, in der von antiken Objekten Abgüsse erstellt werden. Insgesamt 7.000 verschieden Gipsabgüsse sind seit dem 19. Jahrhundert so entstanden, was diese Formerei weltweit zur größten Institution ihrer Art macht.

Die Zeit der Nationalsozialisten

Nach dem ersten Weltkrieg von 1914 bis 1918 wurde in Berlin die Weimarer Republik ausgerufen. Durch die Unzufriedenheit in der Bevölkerung und die politischen Umstände übernahmen 1933 die Nationalsozialisten die Macht und Hitler machte Berlin zur Hauptstadt des zentralistischen Dritten Reichs. Im selben Jahr zerstörten sie Berlins jüdische Gemeinde. 1938 in der Reichspogromnacht begannen die Nazis tausende Berliner Juden ins KZ Sachsenhausen deportieren. Im reichen Berliner Stadtteil wurden jüdische Bürger aus ihren Häusern vertrieben und die NS-Führungsriege zog in deren Villen ein. Dieser Gräueltaten wird in Berlin heute mit dem Holocaustdenkmal gedacht. Auch im jüdischen Museum wird viel aus der damaligen Zeit gezeigt.

Die Mauer

Wenn man durch Berlins Straßen oder einen Stadtplan der Hauptstadt betrachtet streift, merkt man die Auswirkungen der Trennung Berlins in West und Ost. Zwar ist die Mauer 1989 gefallen und die DDR gibt es nicht mehr, doch verändert die Geschichte nachhaltig das Stadtbild. Mit Gedenkstätten zur Mauer, dem Mauermuseum Check-Point-Charlie, dem Mauerweg entlang des Verlaufs der Trennlinie, der Geschichtsmeile Berliner Mauer oder dem Parlament der Bäume erinnern die Berliner an die schwere Zeit. Auf dem Gelände der Gedenkstätte Hohenschönhausen, der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit spürt man die Auswirkungen der politischen Verfolgungen der DDR noch am eigenen Leib. Doch auch ohne diese Gedenkstätten merkt man die Geschichte. Durch den breiten Grenzstreifen waren nach dem Mauerfall große freie Flächen ohne Bebauung. Im Bezirk Pankow wurde aus dem Grenzstreifen der sogenannten Mauerpark gemacht, der heute von jungen Berliner zum Entspannen genutzt wird.

Bedeutende Künstler in Berlin

Die private Sammlung Käthe-Kollwitz-Museum zeigt die Werke der Künstlerin. Auf vier Etagen in einer Stadtvilla zeigt das Museum die Werke der Künstlerin, die über 50 Jahre im Stadtteil Prenzlauer Berg gelebt und gearbeitet hat. Alle Arbeiten der Künstlerin stammen aus der Privatsammlung des 1993 verstorbenen Galeristen Hans Pels-Leusden.

Andere Museen

Eine Liste von anderen Museen wie dem Technikmuseum oder weitern historischen Ausstellungen findet man auf der Webseite des Museumsportals. Dort findet man auch Informationen zu Veranstaltungen, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen. Buchung der Tickets erfolgt am einfachsten bei Regiondo. Mit der Berlin WelcomeCard kann man sogar noch bares Geld sparen. Sie ist grunsätzlich in zwei Varianten verfügbar: mit oder ohne Eintritt für die Museumsinsel. Bei beiden sind neben der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zahlreiche weitere Rabatte inklusive. Ob verschiedenene Restaurants, Hotels und oder Läden - Dank der mehr als 200 Partner wird der Berlin Urlaub noch besser.

Unternehmen
Kundensupport
Buchungslösung