0
Keine Freizeitangebote im Warenkorb
Angebot einstellen  

Freizeitangebote in Wien – Erholung in der Kaiserstadt

Freizeitgestaltung in Wien

Freizeitgestaltung in Wien - einen kurzen Überblick

Österreichs Hauptstadt ist eine abwechslungsreiche, moderne und pulsierende Metropole. Ob Museum, Freizeitpark oder Elektro-Club: In Wien findet jeder eine passende Freizeitbeschäftigung. In der größten Studentenstadt Zentraleuropas, kann man täglich viel Spannendes erleben. Besonders in den Sommermonaten finden unzählige Veranstaltungen statt, die jedes Party-Herz höher schlagen lassen. Schauplatz vieler Events ist die 21km lange Donauinsel, die im Jahr 1988 künstlich angelegt wurde. Hier findet im Juli das alljährliche Donauinselfest statt, Europas größtes kostenloses Open-Air-Festival. Weitere wichtige Veranstaltungen, die jedes Jahr Millionen Besucher anlocken, sind unter anderem das Film Festival am Rathausplatz oder das Tanz- und Performancefestival “Impulstanz“.

Sightseeing in Wien – Entdecke die Kulturmetropole

Die Stadt an der Donau hat kulturell gesehen einiges zu bieten. Um sich einen Überblick über die vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu verschaffen, empfiehlt sich eine Stadtrundfahrt mit einem Segway oder einer Bustour mit einem Hop-On-Hop-Off-Bus. Wer es etwas außergewöhnlicher mag, wird bei einer Fahrt mit einer Kutsche oder einer Fahrrad-Tour ganz auf seine Kosten kommen.

Sehenswürdigkeiten der Habsburgermonarchie

Wien war bis 1918 der Sitz der Donaumonarchie. Auch heutzutage erinnern viele Bauten an diese Zeit. Eines der prächtigsten Gebäude aus der Habsburger-Dynastie ist die Hofburg, die Jahrhunderte lang das Machtzentrum des Adelsgeschlechtes war. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges fungiert sie als Amtssitz des österreichischen Bundespräsidenten. Weitere beeindruckende Gebäude aus dieser Epoche sind der Stephansdom, die Augustinerkirche und das Schloss Schönbrunn.

Freizeittipps für Regentage

Bei Regen empfiehlt es sich, in eines der vielen Wiener Museen zu gehen. Besonders beliebt sind das naturhistorische und das kunsthistorische Museum, zwei der größten und wichtigsten Museen Europas. Sie befinden sich am Maria-Theresien-Platz, in unmittelbarer Nähe zum Museumsquartier. Weitere tolle Einrichtungen sind das Albertina, das jüdische Museum, das Römermuseum, das Uhrenmuseum oder das Klangmuseum "Haus der Musik".

Wer an einem regnerischen Tag lieber ein bisschen Aktion erleben will, sollte in eines der vielen Freizeitzentren gehen. Hier findet man eine große Palette an Freizeitangeboten für Klein und Groß. Ob beim Bowling, beim Laser-Tag, beim Billard oder beim Bouldern: Langeweile hat in Wien garantiert keine Chance!

Outdoor Aktivitäten im Umland der Stadt

Im grünen Umland Wiens findet man eine Vielzahl romantischer Landstriche und pittoreske Ortschaften, die sich gut für einen Tagesausflug eignen. Empfehlenswert ist eine Tages-Tour in das nahegelegene Bratislava, die Hauptstadt der Slowakei. Wer das Inland bevorzugt, sollte auf den Kahlenberg, in den Wienerwald oder in die Wachau fahren. In der Stadt selbst findet man auch viele schöne Parkanlagen, die zum Spazieren, Picknicken und Entspannen einladen. Die bekanntesten sind der Volksgarten, der Prater, der Park rund um das Schloss Belvedere, der Stadtpark, der Augarten oder der Burggarten.

Unternehmen
Kundensupport
Buchungslösung